ÜBER UNS HEIZUNG LÜFTUNG SANITÄR KONTAKT REFERENZEN JOB‘S
Ölheizung
Holzheizung
Wärmepumpen
Solarenergie
Minergie
Mobile Heizungen

Ölheizung

 


 

Der Totalverbrauch von Erdöl hat sich in der Schweiz in den letzten Jahren zwischen rund 11 bis 12 Mio t bewegt, nachdem er Anfang der 90er Jahre noch über 13 Mio t lag.

Viele Gebäude sind mit einer Ölheizung ausgestattet. Bedingt durch die beiden Erdölkrisen der Siebzigerjahre und das zunehmende Umweltbewusstsein der Bevölkerung hat sich allerdings der Anteil der Erdölprodukte am Energieverbrauch von 80 % (1973) auf 59 % (2008) reduziert. Bei neu erstellten Wohnhäusern steht die Installation einer Ölheizung an dritter Stelle nach Wärmepumpen- und Gasheizungen. Heizen mit Öl ist heute noch preisgünstig und bequem in der Handhabung, jedoch weniger umweltfreundlich. Die Ölheizung besticht vor allem durch geringe Investitionskosten, der Betrieb ist jedoch den Schwankungen des Erdölpreises ausgesetzt und unterliegt zusätzlich der CO²-Abgabe. Mittelfristig ist deshalb von steigenden Betriebskosten auszugehen. Eine Ölheizung kann auch mit erneuerbaren Energien gekoppelt werden, zum Beispiel mit einer Solaranlage für die Warmwasseraufbereitung.

 

Reserven

Weltweit werden die nachgewiesenen Erdölreserven auf 170,7 Milliarden Tonnen geschätzt. Diese Reserven befinden sich in den folgenden Regionen: Mittlerer Osten 102,0 Mrd. t, Süd- und Zentralamerika 9,7 Mrd. t, Afrika 16,6 Mrd. t, ehemalige Sowjetunion 17,2 Mrd. t, Nordamerika 9,7 Mrd. t, Asien und Pazifik 5,6 Mrd. t und Europa 2,0 Mrd. t.

Im Jahre 1965 schätzte man die Reichweite der nachgewiesenen Reserven auf rund 32 Jahre. Diese Annahme wurde mit dem Finden von neuen Feldern laufend revidiert. Im Jahr 2008 wurde die Reichweite auf 42 Jahre geschätzt.

 

Preise

Bei den Preisen für Heizenergie zeigt sich, dass Strom mit 12 Rp./kWh klar am teuersten ist. Es folgen das Heizöl und Erdgas mit einem Preis von 10 Rp./kWh. Im 2008 waren Heizöl und Erdgas auf gleichem Stand. Die Heizölpreise in der Schweiz sanken im März 2009 auf den tiefsten Stand seit über vier Jahren. Dies bedeutete einen Preisrückgang um 55% im Vergleich zu Juli 2008. Seitdem ist Heizöl wieder der günstigste Energieträger.

 

HS Team AG     -     Heizung Sanitär     -     CH-6055 Alpnach Dorf     -     Fon: 041 670 11 11     -     Fax: 041 670 12 11     -     info@hs-team.ch
© All rights reserved by www.hs-team.ch | Generated by trueWordWeb